2. Double-Clay-Trophy: Großer Tennistag auf der TC Anlage

Das vor zwei Jahren so erfolgreiche Doppel-Einladungsturnier erlebte in diesem Jahr eine Fortsetzung!

Unsere Organisatoren Tino Becker und Oliver Gieseking hatten tolle Aktionen für unsere Besucher im Programm.

 

Es war ein Tenniserlebnis, wie wir es hier in Much eher selten erleben: Bestes Spätsommerwetter, beste Stimmung, aber vor allem bestes Hochgeschwindigkeitstennis!
16 Doppel-Paarungen spielten unter den einfallsreichen Namen wie: „Spin Doctors“, „Drop Shot Divas“, „Doppelfehler“, „Miami Slice“ u.a. sehenswertes Tennis. Die Teamnamen zeigten schon, dass der Spaß im Vordergrund stehen sollte.


So wurden zwischendurch immer wieder Pausen eingelegt, in denen  man sich Süßes oder auch Herzhaftes vom Buffet zu Gemüte führen konnte, in denen sich aber auch der eine oder andere  gerne eine Bierchen gönnte oder sich sonstwie forderte:

 


Trotz alledem liessen die spannenden und hochklassigen Spiele auch viel Ehrgeiz durchblitzen. So sahen wir schon in den Gruppenspielen rasante Ballwechsel.
Besonders erwähnenswert ist das Spiel zwischen Luis Wisser/Moritz Schaudinn gegen das Vater-Sohn-Doppel Klaus und Dennis Jäckel. Wir sahen Hochgeschwindigkeitstennis vom Feinsten! Unsere jungen Spieler Moritz und Luis(gerade mal 16 Jahre alt) fegten die Bälle mit Härte und hoher Geschwindigkeit über das Netz und steigerten sich durch die begeisterten Zurufe der Zuschauer zu Höchstleistung. Aber nicht nur unsere „Jungen“ spielten ihr bestes Tennis, wir sahen von beiden Teams eine tolle Darbietung! Ließ doch Dennis Jäckel mit einer am Morgen gemessenen Aufschlaggeschwindigkeit von über 160 km schon erahnen, wie hart das Match gegen ihn und seinen Vater werden würde. Und so kam es auch. Erst im Tiebreak musste sich das junge Doppel knapp geschlagen geben.
Das Doppel Jäckel trat im Endspiel gegen  Frederik Huhn/Daniel von Laufenberg an und ging auch aus Endspiel mit vielen Netzaktionen als Sieger hervor. Herzlichen Glückwunsch.


Ein großer Dank gilt den Organisatoren Oliver Gieseking und Tino Becker, die ein sehr gelungenes Turnier auf die Beine gestellt haben, und allen Helfern, die rund um das Turnier beteiligt waren.
Es wurde schon fast dunkel, als die Sieger geehrt wurden und ein besonderer Tennistag zu Ende ging. Ein kleines Feuerwerk toppte das Event. Das Ende der „Players Party“ gestaltete sich zum Open-End….


G. Mraz