Die Mischung macht's: HERREN 60 (NEU) siegen souverän!

Capitano Friedhelm freut sich über (s)ein starkes Team.
Neue Formation der Herren 60 untermauern ihre Favoritenrolle mit einem souveränen 8:1

 

 

Nachdem sich vergangenes Jahr das langjährig erfolgreiche Team HERREN 55 nach dem Abstieg aus der Oberliga aufgelöst hatte, wusste keiner so recht wie es weitergehen könnte. Da einige Spieler gern weitermachen wollten, die Anzahl aber nicht für eine Mannschaft reichte, war man erfreut, als das Team Herren 60 um Mannschaftsführer Friedhelm Schüller sich "aufnahmebereit" zeigte.
Teamchef Friedhelm  fand eine gute Lösung, wie man "Alte" und "Neue" als Team zukünftig einsetzen könnte. "Das sieht gut aus. Sehen wir mal, was wir draus machen können," stellte er zufrieden fest.

Am Samstag war Welturaufführung gegen TURA Pohlhausen. Selbst unser Ehrenvorsitzender H.W. Schlimbach war vor Ort; immerehin hatte er lange Zeit in beiden Teams aktiv mitgewirkt.
Bei sonnig freundlichem Wetter und entspannter Atmosphäre legte unsere Mannschaft einen guten Start aufs Parkett!

                                                                                                             Das Team der ersten Stunde.

 

Mit 8:1 gewannen die Herren 60 ihr erstes Spiel. Die neue Mischung der Mannschaft aus der Oberliga und der Bezirksliga trumpfte dabei  souverän auf.

Dies zeigte sich besonders in den Ergebnissen der Doppel. Das erste Doppel Feltgen/Schüller gewann im Champions-Tiebreak,  Lukas/Meyer gewann mit 6:4 und 6:1 und Bierfreund/Kohle mit 6:4 und 6:2.
Zitat Volker Meyer: „Die haben wir weggeputzt“.

Im nächsten Spiel am Samstag (1.6.2019  um 10 Uhr) spielen wir auf unserer Anlage gegen die sehr gut besetzte Mannschaft von  Blau Weiß Hand. Vermutlich geht's hier schon um eine Vorentscheidung der Gruppenspiele.
Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Friedhelm Schüler
Mannschaftsführer