Toller Einstieg: Die Kleinen mit den Großen

Unser 1. Eltern-Kind-Turnier kannte nur Gewinner!

Gleichgültig ob "Damen"-Doppel, "Herren"-Doppel oder gar "Mixed", die Spiele mit den kleinen Cracks machten offensichtlich allen Spaß. Väter und Mütter strengten sich an, dass ihr Nachwuchs auch zufrieden war.

„Es ist ein erster Versuch, Kinder und Eltern miteinander spielen zu lassen“, begrüßte der 2. Vorsitzende Tim Erwin alle Mitstreiter. „Es war für alle Beteiligten ein tolles  Erlebnis, hat viel Freude bereitet und wird mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder angeboten!“, bekundete er zum Abschluss des Turniers.

"Das Turnier war super!! Wir hatten tolles Wetter und unglaublich motivierte Teilnehmer. Selbst nach 3 Stunden Non-Stop-Tennis ( die Veranstaltung ging von 14-17 Uhr) gab es noch Kids, die noch ein Stündchen dran gehangen  haben!" begeistert sich Organisator und Jugendwart Lukas Habicht.

Auch die Eltern folgten dem Beispiel der Kinder und spielten im Anschluss noch etwas.

 

 

Monika und Gisela kümmerten sich prima um die Bewirtung, es gab Waffeln. Eine Mutter brachte sogar ein Blech leckeren Pflaumenkuchen vorbei, der "ratzfatz" aufgegessen war.

Der Sonnengott meinte es gut mit allen. Bei besten Temperaturen war gute Stimmung vorprogrammiert. Es gab allerlei aufmunternde Getränke und es wurden viele, viele Waffeln gebacken, die mit und ohne Kirschen und Sahne reihenweise verputzt wurden.
Alle Beteiligten und auch die Gäste waren vom Verein eingeladen und haben dankend und fleißig zugelangt.
Ohne fleißige Helfer gelingt solch ein Turnier jedoch nicht. Lukas Habicht bedankte sich ausdrücklich bei den Helfern „hinter den Kulissen“, die geräumt, gespült und fleißig Waffeln gebacken haben.

Wie es zu einem großen Turnier gehört, stand mit Fabian Pfeiffer, Marius Neuschil und Louis Wisser ein erfahrenes Schiedsrichterteam den Organisatoren zur Seite.

Am Ende des Tages konnten sich Felix Schmidt und Tim Erwin erfolgreich als Sieger durchsetzen, den 2. Platz belegten Lika Killmer mit Ingrid Müller, Dritte wurde Louisa Büscher mit ihrem Vater! 

Alle bekamen zum Schluss eine Medaille und eine Urkunde, - die drei Sieger durften sich zusätzlich über einen kleinen Pokal freuen!