Meister 2018 - Die Sieger stehen fest!

Die Meister haben wir gefunden. Tolle Spiele, schönes Wetter!
Die Spieler leisteten Schwerarbeit auf dem Platz. Ausgeglichene Begegnungen forderten Kraft und Zeit.

 

Tennis vom Feinsten boten die Meisterschaftsspiele in diesem Jahr.

Spieler und Zuschauer trafen auf gute Bedingungen. Die fleißigen Helfer und Helferinnen der Küche sorgten für einen angenehmen und üppigen Rahmen. Das sonnige Wetter unterstützte kräftig.

Bereits die Halbfinale sorgten für reichlich Spannung. Die meisten Spiele waren sehr ausgeglichen, mussten teilweise im Tiebreak entschieden werden.

Am Finaltag starteten die Doppelfinale bereits um 13.30h. Dennoch wurde es zeitlich eng für die Spieler, da ein sehr ausgeglichenes Herrendoppel erst im Championstiebreak einen Sieger fand. Erstmals wurden Tim Erwin/Sebastian Michels Meister und überließen den Vorjahressiegern Lukas Habicht/Ferdi Burchard mit 4:6, 7:5, 12:10 nur den Vizetitel.

Bereits nach einer halben Stunde Pause standen sich alle vier Spieler wieder gegenüber. Dieses Mal in den Halbfinals Einzel A und B. Nach 3:6 im ersten Satz des A-Finales musste Tim Erwin verletzt aufgeben. Ferdi Burchard wird zum  zweiten Mal Meister im Herren Einzel.

Sehr intensiv und lang fighteten S.Michels und L.Habicht um den B-Titel. Mit 7:5, 7:5 erarbeitete sich Sebastian den vierten B-Titel in Folge.

Im Damendoppel trafen mit Uta Schaudinn-Manz/Tina Manz und Katrin Konieczny/Barbara Stracke die stärksten Teams der Vorrunden aufeinander. Mutter und Tochter Schaudinn-Manz mussten sich mit 0:6, 3:6 geschlagen geben.

Mehr Fotos vom Öffnet externen Link in neuem FensterMeisterschaftswochenende  in der Bildergalerie.

Leitet Herunterladen der Datei einArtikel im Mitteilungsblatt vom 14.09.2018