„Alt-und-Jung“ – ein Turnier, das Generationen verbindet

9. Runde – und immer noch recht lebendig!

 

Schon zum 9. Male wiederholt sich dieses von Dieter Georgi ins Leben gerufene Doppelturnier „Alt-und-Jung“. Hierbei bilden nach dem Alter gemischte Paare ein Team und spielen gegeneinander. Intention dieses internen Turnieres ist es, den Kontakt zwischen älteren und jüngeren Spielern beizubehalten und Spaß miteinander zu haben. Und das funktioniert jährlich aufs Neue.

Das kühl verhangene Herbstwetter führte in diesem Jahr allerdings eher zur verhaltenen Teilnahme. Fünf gemischte Doppel spielten im Jeder-gegen-Jeden-Modus um den Pokal. Als Sieger ging das Doppel Thomas Tossenberger/Tim Erwin hervor.

 

 

Unser Dank gilt Tino Becker, der das Turnier organisierte und locker und mit Spaß leitete.
In 2020 steht das 10-jährige Jubiläumsturnier an. Also: Männer, haltet Euch fit!!

 

Der Nachwuchs steht in den Startlöchern!

 

Mit sportlichem Gruß

Gisela Mraz

„Alt-und-Jung“ – ein Turnier, das Generationen verbindet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.